Downloads

Walkthrough Bahnhofplatz (V 1.02)

 

Über den folgenden Link kann eine Anwendung heruntergeladen werden, über die jeder im Bahnhof selbst herumlaufen kann: München 1900 V1.02

Die ZIP-Datei umfasst ca. 60 MB. Im Moment kann ich nur eine Windows-Version zur Verfügung stellen. Es ist keine Installation erforderlich. Einfach die ZIP entpacken und die darin befindliche EXE starten. Damit kann das Programm auch wieder restlos entfernt werden – einfach durch Löschen des Verzeichnisses.

Beim Starten kann eine „Graphics Quality“ eingestellt werden. Es empfiehlt sich, es am Anfang mal mit „Fantastic“ zu probieren; sollte es zu sehr ruckeln, mit niedereren Einstellungen versuchen.

Das Programm kann jederzeit mit ESC beendet werden. Mit den Tasten „W“ und „S“ kann man sich vorwärts und rückwärts bewegen; mit der Maus kann man sich umsehen – und man läuft immer der Nase nach, also immer in die Richtung, in die man gerade blickt.

Der vordere Teil des Bahnhofs ist in großen Teilen begehbar. Die Türen sind zwar verschlossen, aber man kann durch sie hindurchgehen. Auch die große Eingangshalle kann schon besichtigt werden. In beiden Eckhäusern können über ein Stiegenhaus beide Wohnungen im 1. und 2. Stock betreten werden. Im ersten Stock sind verschiedene Tapeten angebracht – eigentlich nur zum Testen, ist also nicht final. Der hintere (neuere) Teil ist im Moment nur ein Prototyp.

Es empfiehlt sich, den Bahnhof auch mal über die seitlichen Eingänge an den Eckgebäuden zu betreten…
Der linke Droschkenhof (hinter der Front – durch die linke Durchfahrt laufen) bietet einen recht netten Blick auf die Eingangshalle von außen; der rechte Droschkenhof ist noch „Baustelle“.

Wenn jemand Probleme hat, bitte melden – nur so kann ich sie beheben!

Im Folgenden noch ein paar ScreenShots aus der aktuellen Version: